Skip to main content

Trauerkränze

Weitere Kategorien: Urnenkränze | Sargkränze
 
Bei einer Beerdigung einen Kranz abzulegen, gilt als besonderer Ausdruck von Verbundenheit und Wertschätzung zu dem Verstorbenen. Aus einer Vielzahl von Trauershops von uns ausgesucht, finden Sie hier eine Auswahl der elegantesten Trauer- und Grabkränze. Sie können diese direkt beim Anbieter günstig online bestellen. Gloriums Ratgeber finden Sie weiter unten.
 

50 300



Aufwendiger Trauerkranz (mit Chrysantheme, Rosen)

155,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Blauer Trauerkranz (mit Hortensie, Rosen)

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Eleganter Trauerkranz (mit Chrysantheme, Rosen)

117,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Eleganter Trauerkranz (mit Chrysantheme, Rosen)

187,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Eleganter Trauerkranz (mit Chrysantheme, Rosen)

145,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Grün-gelber Trauerkranz

176,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Grün-Weißer Trauerkranz (mit Rosen)

174,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Herzlicher Trauerkranz (mit Hortensien)

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Hübscher Trauerkranz (mit Rosen)

116,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Klassischer Trauerkranz (mit Calla, Rosen)

136,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Klassischer Trauerkranz (mit Gerbera, Chrysantheme, Rosen)

160,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Lila Trauerkranz (mit Rosen)

174,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Lila Urnenarrangement (mit Rosen)

85,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Pinkes Herz-Trauergesteck (mit Eustoma, Rosen)

206,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Rote Rosen Trauerkranz (mit Rosen)

224,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Ti amo

78,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
FlowersDeluxe
Trauerdekoration „“Eisbär““

200,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Trauergesteck „“Schmetterling““

200,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Trauerkranz

120,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
FlowersDeluxe
Trauerkranz aus Rosen

190,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
FlowersDeluxe
Trauerkranz aus Rosen (mit Rosen)

206,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Trauerkranz in Orange und Lila (mit Rosen)

175,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Trauerkranz in Weiß und Lila

53,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
FloraPrima
Trauerkranz in Weiß und Lila

53,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
123Blumenversand
Trauerkranz in Weiß und Violett (mit Rosen)

109,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Trauerkranz mit Schleife

120,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
FlowersDeluxe
Trauerkranz von Herzen

140,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
FlowersDeluxe
Wunderbarer Trauerkranz (mit Gerbera, Rosen)

116,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Wunderschöner Trauerkranz (mit Calla, Rosen)

139,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
Zeitloser Trauerkranz (mit Rosen)

189,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist

 

Beliebte Kränze für Beerdigung, Trauerfeier & Co.

 

Modell Preis
1 Trauerkranz in Orange und Lila (mit Rosen) Trauerkranz in Orange und Lila (mit Rosen)

175,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
2 Grün-gelber Trauerkranz Grün-gelber Trauerkranz

176,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
3 Lila Trauerkranz (mit Rosen) Lila Trauerkranz (mit Rosen)

174,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
4 Dekorationskranz - Keramik - Porzellankranz - Hortensien Rosen - Gartendeko - Hausdeko - Geschenkidee - Tischdeko - Grabdeko - Grabschmuck - Trauerkranz - Urnengrab - Ø 30 cm - Wetterfest Dekorationskranz – Keramik – Porzellankranz – Hortensien Rosen – Gartendeko – Hausdeko – Geschenkidee – Tischdeko – Grabdeko – Grabschmuck – Trauerkranz – Urnengrab – Ø 30 cm – Wetterfest

84,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
Amazon
5 Hübscher Trauerkranz (mit Rosen) Hübscher Trauerkranz (mit Rosen)

116,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
6 Trauerkranz in Weiß und Violett (mit Rosen) Trauerkranz in Weiß und Violett (mit Rosen)

109,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
7 Grün-Weißer Trauerkranz (mit Rosen) Grün-Weißer Trauerkranz (mit Rosen)

174,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
8 Trauergesteck ""Schmetterling"" Trauergesteck „“Schmetterling““

200,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
9 Wunderschöner Trauerkranz (mit Calla, Rosen) Wunderschöner Trauerkranz (mit Calla, Rosen)

139,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist
10 Lila Urnenarrangement (mit Rosen) Lila Urnenarrangement (mit Rosen)

85,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Disclaimer
euroflorist

 

👼 Inhaltsverzeichnis

Ratgeber: Trauerkranz

 

Der Trauerkranz für die Beerdigung:

Der Trauerkranz, auch Grabkranz oder Totenkranz genannt, hat eine lange Tradition und ist als Blumenschmuck aus unserer heutigen Friedhofs- und Beerdigungskultur nicht mehr wegzudenken. Familienangehörige, Freunde oder Bekannte drücken damit ihre innige Verbundenheit und Wertschätzung dem Verstorbenen gegenüber aus und bekunden gleichzeitig Anteilnahme und Mitgefühl mit den Hinterbliebenen.
 

Wer zeigt eigentlich Anteilnahme mit einem Trauerkranz zur Beerdigung?

Es sind in erster Linie die nächsten Angehörigen, Verwandte, oder enge Freunde, die als bedeutsame Abschiedsgeste einen Kranz zur Beerdigung verschenken. Aber auch Bekannte, Kollegen, Nachbarn, oder Vereine spenden einzeln oder gemeinsam Trauerkränze. Diese werden vom Bestatter, der Friedhofsverwaltung, oder dem Floristen vor der Trauerfeier um den aufgebahrten Sarg angeordnet.
 

Die Gestaltung eines Trauerkranzes:

Die Grundlage eines Grabkranzes bilden im Normalfall immergrüne Zweige, wie Edeltanne oder Koniferen, z.B. Buchsbaum oder Wacholder. Die Farbe grün bedeutet Hoffnung und ist im Christentum Symbol für das ewige Leben und die Auferstehung.

Zusätzlich schmücken vielerlei Blumen, Blattwerk, Farne, Efeuranken, Moose, Schleierkraut oder Tannenzapfen ein solches Trauergebinde.

Moderne Trauerkränze können auch ganz auf Tannengrün verzichten und werden nur aus Blumen hergestellt. Ein solcher Blütenkranz wird auf einer Steckmasse oder einem Strohkranz befestigt.
 

Größe & Form:

Ein Beerdigungskranz hat üblicherweise einen Durchmesser von 60 – 90 cm. Auf Wunsch können natürlich auch Sondergrößen angefertigt werden.

Lange Zeit war der geschlossene Kreis, als Zeichen von Unendlichkeit und der Verbundenheit zum Verstorbenen über den Tod hinaus, die einzig übliche Form des Grabkranzes. Mittlerweile erfreuen sich Gebinde in Herzform und weiteren Designs immer größerer Beliebtheit.
 

Der runde Trauerkranz:

Die häufigsten Steckformen dabei sind entweder rund, symmetrisch oder asymmetrisch.

Bei einem rundgesteckten Kranz werden Blumen und Zweige gleichmäßig verarbeitet. Wenn eine Trauerschleife gewünscht wird, ist diese am oberen oder unteren Rand des Ringes befestigt.

Ist ein Kranz symmetrisch gebunden, so werden die Blumen am oberen Scheitelpunkt angeordnet und die Schleife hängt mittig herab.

Asymmetrisch gesteckt bedeutet, die Blumen werden versetzt arrangiert und die Schleife wird links oder rechts davon am Blumenkranz angebracht.
 

Der Trauerkranz in Herzform:

Die Form eines Herzens verbindet man immer mit inniger Liebe. Vor allem die engsten Angehörigen wählen sie, um ihre tiefe Zuneigung und beständige Zusammengehörigkeit mit dem Verstorbenen auszudrücken.
 

Der Sargkranz:

Ein zentrales Element während einer Trauerfeier bildet der Sargkranz. Er wird als dekorativer Sargschmuck auf dessen Oberseite gelegt, oder auch vor bzw. neben diesem aufgestellt und anschließend mitsamt dem Sarg in die Erde abgesenkt.
 

Der Urnenkranz:

Auch ein spezieller Urnenkranz wird heutzutage angeboten. Dieser umrundet die Urne wie eine letzte liebevolle Umarmung.

Bei all diesen Varianten können natürlich ebenfalls Trauerschleifen angebracht werden.
 

Die Auswahl der Blumen und deren Farben:

Blumen sind nicht nur dazu da uns zu erfreuen, sie können ebenso Trost spenden und die gedrückte Stimmung einer Trauerfeier positiv beeinflussen. Im Anschluss daran begleiten sie den Verstorbenen auf seinem letzten Weg.

Prinzipiell gibt es keine Regel bei der Auswahl der Blumen! Wenn man allerdings die Vorlieben des Verstorbenen kennt, ist es eine wirkungsvolle Geste dies sowohl bei der Wahl der Blumen, als auch der Farben zu berücksichtigen. Ansonsten kann man seine Entscheidung entsprechend der Jahreszeit treffen. Aber in jedem Fall sollte man sich auf die jeweilige Bedeutung einer Blume und der Symbolkraft der einzelnen Farben verlassen, um die richtigen Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Wir lassen damit die Blumen aussagen, wozu uns die Worte fehlen!

Die typischen Trauerblumen sind Lilie , Calla und Rose . Sehr beliebt sind aber auch Nelken, Gerbera, Chrysanthemen oder Vergissmeinnicht. Bei modernen Trauerkränzen finden auch Tulpen, Narzissen oder Sonnenblumen ihren Einsatz.
 

Die ausdrucksstarke Lilie:

Sie steht im Christentum für Licht, Hoffnung, Hingabe zu Gott und gleichermaßen für Reinheit, Unschuld und Liebe, wofür hauptsächlich die Farbe Weiß sorgt. Diese Blume zu wählen zeugt von Hochachtung und Zuneigung.
 

Die elegante Calla:

Sie ist ebenfalls ein Klassiker unter den Trauerblumen und symbolisiert Unsterblichkeit, ewiges Leben und Auferstehung. Mit ihr drückt man Wertschätzung und Anerkennung aus.
 

Die edle Rose:

Sie ist typisches Sinnbild für Liebe, Zuneigung, Schönheit, aber auch Vergänglichkeit. Da Rosen nicht an Jahreszeiten gebunden sind, sorgen sie gerade in den tristen Wintermonaten für wundervolle Farbgebung an der Grabstelle. Doch speziell bei dieser Blume ist unbedingt auf die Farbe zu achten, denn während RotLiebe zum Ausdruck bringt, WeißUnschuld und Reinheit, kann Gelb nicht nur Dankbarkeit und Freundschaft symbolisieren, sondern auch Neid, Eifersucht oder Eitelkeit!
 

Die aparte Nelke:

Nelken setzen wunderbare Farbakzente, sind lange haltbar und sehr gut kombinierbar. Sie bedeuten, speziell in Rot – innige Liebe, Freundschaft, Großzügigkeit und auch Unsterblichkeit. In weißer Farbe gelten sie als Zeichen für ewige Treue. Auch hier ist Vorsicht geboten bei der Farbe Gelb, denn diese ist als Symbol für Missgunst und Antipathie eher ungeeignet!
 

Die grazilen Vergissmeinnicht:

Im Frühjahr werden gerne Vergissmeinnicht benutzt, die, wie der Name schon sagt, dem Wunsch unvergessen zu bleiben entsprechen. Sie werden vorrangig von der Familie des Verstorbenen gewählt, da sie Liebe, Treue, Zusammengehörigkeit, Abschied und Erinnerung repräsentieren.
 

Die wohlriechenden Veilchen:

Zarte, duftende Frühlingsblumen, die Symbol für Geduld, Bescheidenheit, Unschuld und Verschwiegenheit sind.
 

Die attraktive Tulpe:

Immer moderner werden Tulpen als Trauerblumen. Durch die elegante Form ihrer Blütenkelche verkörpern sie Schönheit, Zuneigung und Vergänglichkeit.
 

Die natürliche Narzisse:

Narzissen duften lieblich süß und weisen durch ihre Zartheit und die weiße Farbe auf Schlaf und Tod, aber auch das Überwinden der Dunkelheit hin.
 

Die harmonische Kamille:

Sie ist nicht nur bekanntes Sinnbild für Heilung, sondern auch für Hoffnung und Trost. Ein weiterer toller Effekt ist ihr Wohlgeruch.
 

Der dekorative Flieder:

Der herrlich duftende und üppig blühende Flieder ist Ausdruck für Treue zwischen Liebenden.
 

Die hübsche Gerbera:

Sie besticht durch ihr dekoratives Aussehen und ihre farbenfrohen Blüten und findet hauptsächlich im Sommer großen Anklang. Ihre Symbolik ist durchwegs positiv. In weißer Farbe bedeutet sie innige Freundschaft und Wärme, in Orange drückt sie Lebenskraft und Licht aus, und in Gelb repräsentiert sie die glücklichen Momenten, die man mit dem Verstorbenen verbringen durfte.
 

Die geschmackvolle Orchidee:

Diese exotische Blume ist sehr dekorativ und vermittelt die Botschaft von Dankbarkeit, Respekt, Bewunderung und Sehnsucht.
 

Die farbenprächtige Chrysantheme:

Sie ist der Klassiker im Herbst. Durch ihre lange Haltbarkeit ist sie ein Zeichen von Beständigkeit, Treue und Aufrichtigkeit. Wird sie in Weiß gewählt, steht sie auch für Heiligkeit, Seligkeit und Glück.
 

Die prachtvolle Sonnenblume:

Sie ist charakteristisch für Fröhlichkeit und Wärme, symbolisiert Freiheit und soll gute Wünsche für den letzten Weg überbringen.
 

Der zeitlose Efeu:

Die grünen Ranken vom Efeu sind bezeichnend für Natürlichkeit, Lebendigkeit, Kraft und Hoffnung. Darüber hinaus weisen sie auf Unsterblichkeit und Neuanfang hin.

Es gibt natürlich eine Vielzahl weiterer Blumen und Pflanzen, die sich wunderbar dazu eignen auf Trauer- oder Grabkränzen, Sarg- oder Urnenkränzen verarbeitet zu werden. Die moderne Trauerfloristik stößt dabei kaum noch an Grenzen.
 

Bedeutung der einzelnen Blumenfarben in der Trauerfloristik:

Bei der Farbwahl gibt es grundsätzlich auch keine Regeln! Aber genau wie jede Blume ihre eigene Symbolik hat, haben auch Farben eine individuelle Bedeutung und Aussagekraft. Vor allem zarte, helle Pastelltöne vermitteln Hoffnung und Trost. Sie bringen besonders die positiven Gefühle dem Verstorbenen gegenüber zum Ausdruck. Im Übrigen tragen sie zu einer besonderen Atmosphäre der Trauerzeremonie bei, indem sie zu der vorrangig schwarzen Trauerkleidung einen guten Kontrast bilden. Dunkle Farbtöne hingegen sind Zeichen von Leidenschaft und Verzweiflung .
 

Die Farben im Überblick:

 

Weiß:

bedeutet traditionell Reinheit, Unschuld, Trost und symbolisiert Hoffnung und Zuversicht.
 

Grün:

ist typisch für die Hoffnung. Immergrüne Zweige weisen im Christentum auf das ewige Leben hin.
 

Rot & Rosa:

symbolisieren Liebe und Leidenschaft. Wobei Rosa eine zurückhaltende, zärtliche und romantische Wirkung hat.

Bei Rot hingegen gilt: je dunkler der Farbton, desto stärker das Gefühl das übermittelt wird, vor allem bei Rosen.
 

Orange & Gelb:

sind fröhliche Farben und verkörpern Wärme, Energie, Zuversicht, Lebensfreude und Heiterkeit.

Bei der Farbe Gelb ist jedoch Vorsicht geboten, da sie auch mit Neid und Missgunst, Eifersucht, Antipathie oder Eitelkeit assoziiert wird, weshalb sie bei Trauerblumen eher vermieden wird.
 

Blau:

steht für Beständigkeit und Treue.
 

Violett:

damit drückt man Würde, Respekt und Demut aus. Der religiöse Aspekt dieser Farbe ist die Buße.
 

Die Verwendung der Trauerschleife:

Jeder Trauerkranz wird üblicherweise mit einer farblich passenden Trauerschleife, auch Trauerflor genannt, versehen. Das ist ein dekoratives Schmuckband aus hochwertigen Stoffen, wie Seide, Satin oder Viskose. Je nach Größe des Beerdigungskranzes ist sie zirka 10 – 20 cm breit und 80 – 100 cm lang. Sie kann weiß oder champagnerfarben mit gut lesbarer schwarzer Schrift sein, oder farbig mit edler Gold- oder Silberschrift. Manche Kranzschleifen sind am Ende mit Fransen versehen, oder auch mit Trauersymbolen, wie z.B. Kreuz, Rose, oder gefalteten Händen bedruckt.

Trauerbänder sind allerdings weit mehr als nur Verzierung für den Kranz. Sie dienen dazu dem Verstorbenen eine letzte Botschaft zu widmen. Dazu wird auf der linken Seite ein individuell gewählter Abschiedsgruß aufgedruckt, oder bei teuren Varianten sogar gestickt. Mit dem Namen des Kranzspenders (Vorname, Nachname, Verwandtschaftsverhältnis) auf der rechten Seite, bekommt die Trauerschleife letztlich ihre ganz persönliche Note. Mit diesem letzten Schliff erfüllt der Kranz nun seine Aufgabe als Kondolenzgebinde.

Im Übrigen symbolisiert dieses Band die Verbundenheit mit dem Verstorbenen, die auch nach dem Tod nicht durchtrennt wird. Gleichzeitig bringt man den Angehörigen damit seine Ehrerbietung dar.

Achten Sie bei der Online Bestellung stets darauf, ob beim Kauf eines Trauerkranzes die Schleife inklusive ist, oder ob man sie eventuell extra anordnen muss!
 

Texte für die Trauerschleife:

Der Text, den man auf ein Trauerband drucken lässt, kann aus einem bekannten Zitat stammen, ein neutraler Spruch, oder ein persönlich formulierter Abschiedsgruß sein. Es ist dies die letztmalige Botschaft, die man dem geschätzten oder geliebten Menschen mit auf seine letzte Reise gibt. Diese Worte sollten mit Bedacht gewählt werden und die Beziehung zu dem Verstorbenen wiederspiegeln.

Da der Platz begrenzt ist, sollte der Text kurz und knapp gehalten werden. Dennoch gibt es jede Menge Möglichkeiten, wie ihre Widmung aussehen kann. Ob Sie Dankbarkeit zum Ausdruck bringen möchten, der Text sich auf Freundschaft, Liebe und Erinnerung beziehen soll, oder ob es religiöse Worte sein sollen, im folgenden Abschnitt finden Sie einige geschmackvolle Beispiele für Schleifentexte aufgelistet:
 

  • In ewiger Liebe und Dankbarkeit
  • Geliebt und unvergessen
  • Ein letzter stiller Gruß
  • In tiefer stiller Trauer
  • In Liebe verbunden, ewiglich
  • Mögen Engel dich begleiten
  • Du lebst in unseren Herzen weiter
  • In Gottes Frieden heimgegangen
  • Als der Weg zu schwer wurde, nahm Gott dich bei der Hand und führte dich heim
  • Unserem lieben Vater/Opa/Freund/Kollegen ein letzter Gruß
  • Meiner geliebten Frau/Mutter/Schwester/Tante in Dankbarkeit
  • Weitere Sprüche für Trauerschleifen

 

Die Platzierung von Trauerkränzen bei einer Beerdigung:

Trauerkränze haben eine große Wirkung. Man erweist damit dem Verstorbenen die letzte Ehre. Sie spenden aber auch Trost und tragen zur Trauerbewältigung bei. Vor Beginn der Trauerzeremonie werden sie in Trauerhalle, Kirche oder Kapelle rund um den aufgebahrten Sarg arrangiert. So tragen Farben und Düfte der Blumen zu einer positiven Atmosphäre während des Abschiednehmens bei und kaschieren den direkten Anblick des Todes. Die jeweiligen Trauerschleifen der Kränze werden dabei gut sichtbar drapiert.

Im Anschluss an die Trauerfeier werden alle Kondolenzgebinde an die Grabstelle verbracht, um dort als erster Grabschmuck zu verbleiben.
 

Besondere Urnenkränze für Feuer-, See- und Waldbestattung:

Feuerbestattungen und damit Urnenbeisetzungen werden heutzutage immer häufiger gewählt. Auch hier spielt der Grabkranz als Trauerschmuck eine besondere Rolle. Oft wird er als Ersatz der ansonsten verwendeten Urnenhaube angewandt. Ein Urnenkranz wird an die Größe der Urne angepasst. Er ist also deutlich kleiner als ein Kranz für das Erdbegräbnis, steht diesem jedoch im Bezug auf die Gestaltung in nichts nach. Ob bei der Form, den Blumen, oder der Trauerschleife gibt es vielfältige Möglichkeiten ein solches Urnenarrangement herzustellen.

Während der Trauerfeier befindet sich die Urne in der Mitte des Kranzes, wird also vom Blumenschmuck hübsch umrahmt.

Erfolgt die Bestattung in einem Urnengrab auf dem Friedhof, wird der Kranz mit in das Grab verbracht.

Findet eine Seebestattung statt, wobei die Seeurne dann aus wasserlöslichem Material besteht, wird der Kranz mit ins Meer abgesenkt.

Bei der Waldbestattung in einem Friedwald oder Ruheforst darf der Urnenkranz weder im, noch auf dem Grab verbleiben. Er muss also nach der Beisetzung wieder entfernt werden.
 

Kosten für einen Trauerkranz:

Die Herstellung von Trauerkränzen ist echte, hochwertige Handwerkskunst der Floristen und gehört somit zu den kostenintensiven Kondolenzartikeln. Der Kranz kann individuell nach Kundenwunsch angefertigt werden, was ihn zu einem geschmackvollen Unikat werden lässt. Sowohl Größe, Ausstattung und Aufwand der Verarbeitung, als auch die gewählten Blumensorten spielen eine Rolle bei der Preisgestaltung.

Einen kleinen, schlichten Kranz, ob rund oder in Herzform kann man online bereits relativ günstig kaufen. Bei dieser einfachen Ausführung beginnen die Preise bei zirka 60 Euro. Bei aufwendiger Gestaltung mit edlen Blumensorten sind es um die 200 Euro, wobei nach oben hin die Grenzen offen sind. Ob die Trauerschleife im angegebenen Preis enthalten ist, sollten Sie beim jeweiligen Anbieter in Erfahrung bringen.
 

Trauerkranz online bestellen:

Die Online Bestellung hat besondere Vorzüge, falls man aufgrund von Entfernung, Zeitnot, oder etwa aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage ist sich selbst um den jeweiligen Einkauf zu kümmern.

Wenn Sie einen Trauerkranz online kaufen möchten, sollten Sie etwa 2 – 3 Werktage Vorlaufzeit einplanen, da die Herstellung aufwendig und zeitintensiv ist. Einfachere Gebinde sind möglicherweise schneller versandfertig. Es lohnt sich jedoch einen Anbieter zu wählen, der mit dem örtlichen Floristikunternehmen zusammenarbeitet, denn so ist ein zeitnaher Versand in jedem Fall gegeben.

Die Bestellung ist in wenigen Schritten veranlasst. Damit Ihren Wünschen, die gewählte Trauerfloristik betreffend, genau entsprochen wird, können Sie mit Ihren Angaben besondere Wünsche äußern, wie etwa eine zusätzliche Trauerschleife, falls diese nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Einige der Unternehmen bieten die Möglichkeit einen individuellen Trauerspruch auf die Schleifen zu drucken.
 

Häufige Fragen zur Lieferung von Trauerfloristik:

Die Lieferung wird unterschiedlich gehandhabt, deshalb ist es sinnvoll einen Anbieter zu wählen, der mit dem Floristen in ihrer nahen Umgebung kooperiert.
 

Wohin kann ich den Trauerkranz schicken lassen?

Normalerweise liefern Onlineshops die Trauerfloristik an den Bestatter, das Trauerhaus, oder falls gewünscht, auch an ihre Wohnadresse. Wenn Sie als Versandart den Postweg wählen, muss die Adresse von Bestatter oder Trauerhaus angegeben werden, da eine Lieferung auf den Friedhof nicht möglich ist. Sie verstehen sicher, dass ein Empfänger vor Ort sein muss.
 

Bei folgenden unserer Partnerunternehmen ist dies der Fall:

  • FloraPrima
  • 123Blumenversand
  • Blumenfee
  • Und natürlich auch bei Bestellungen über Amazon oder eBay !

 

Ausnahmen

Ausnahmen bestehen dann, wenn mit einem lokalen Blumenfachhandel eine Zusammenarbeit besteht, dieser sorgt dann für das Verbringen des Trauerkranzes auf den Friedhof.

Das sind z.B. :

  • euroflorist
  • FlowersDeluxe

 

Ist eine Auslieferung an Sonn- oder Feiertagen möglich?

Eine Lieferung an Sonn- oder Feiertagen kann leider nicht garantiert werden! Allerdings stehen Ihnen einige unserer Partnerunternehmen aus den Großstädten zu besonderen Anlässen, wie Muttertag oder Allerheiligen zur Verfügung und stellen auch Blumen zu.
 

Kann man einen Kranz anonym versenden?

Die Möglichkeit besteht natürlich, aber auf diese Weise erfährt der Empfänger nicht, von wem der Blumenschmuck gekommen ist. Aufgrund des Datenschutzes ist es auch uns nicht gestattet bei Nachfrage Auskunft zu geben. Darum denken Sie bitte daran die Grußkarte zu unterschreiben!
 

Das Lieferdatum:

Die gesamte Trauerfloristik wird am Tag der Beerdigung zu Trauerhaus oder Kirche gebracht und wenige Stunden vor der Trauerfeier rund um den Sarg arrangiert. Trotzdem sollten Sie bei der Angabe ihres gewünschten Lieferdatums mindestens 2 Werktage einplanen, um den Floristen genügend Zeit für ihre aufwendige Handwerkskunst zu geben.
 

Welche Angaben sind beim Verschicken erforderlich?

Um die pünktliche Lieferung des Beerdigungskranzes zu gewährleisten, sind genaue Angaben bezüglich des Zeitpunktes der Bestattung und der gewünschte Liefertermin notwendig. Auch die exakte Lieferadresse, z.B. des Bestattungsunternehmens, und der Name des Verstorbenen sind wichtig und erleichtern die Zustellung.

Die von glorium ausgesuchten Partnershops überzeugen durch Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit. Wenn Sie trotzdem unsicher sind, was Bestell- oder Lieferbedingungen betrifft, entnehmen Sie diese bitte den Informationen der einzelnen Anbieter.
 

Geschichte und Symbolkraft des Trauerkranzes:

Die traditionell kreisrunde Form vom Trauerkranz versinnbildlicht die Ewigkeit und die Farbe Grün symbolisiert Hoffnung, Frieden und ewige Ruhe. Man verdeutlicht damit, dass die Verbundenheit mit dem Verstorbenen auch über den Tod hinaus besteht.

Die antiken Siegerkränze waren die Vorläufer, um den Toten Ehre und Anerkennung zu erweisen. Den Einzug in unsere Beerdigungskultur fand der Totenkranz im Zeitalter des Barock. Damals bestand er aus einem Silberdraht, in den Glas oder Edelsteine eingearbeitet wurden. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war dieser Kranz jedoch Kindern und ledigen Personen vorbehalten. Erst etwa um 1870 verwendete man die Grabkränze auch für Verheiratete. Zu dieser Zeit verwendete man Perlenkränze, wobei kleine Glaskugeln auf kunstvoll gebogenem Draht aufgefädelt waren. Die Kranzschleifen mit Abschiedsgruß und Name des Kranzspenders wurden damals aus Taft, Atlas oder Papier hergestellt.

Trauerkränze mit Tannenzweigen und Blumenschmuck, so wie man sie heute kennt, kamen erst nach dem 2. Weltkrieg in Mode.

zum Anfang